Gelungener Jahreskongress des DA in Salzburg


Kategorie: News / Meldungen des DA
31.10.2016

Der Jahreskongress 2016 des Deutschen Abbruchverbandes (DA), der vom 20. bis 21. Oktober 2016 in Salzburg stattfand, war mit 244 Teilnehmern wieder ein sehr erfolgreiches Verbandstreffen. 

Den Kongressauftakt am Donnerstagabend bildete ein ungezwungenes Come-Together im Pittersaal des Tagungshotels Hotel Crowne Plaza – The Pitter.


In der Mitgliederversammlung am Folgetag informierte der Vorstand die Teilnehmer über die Verbandsaktivitäten der einzelnen Gremien, Landesverbände und Fachausschüsse seit Oktober 2015 und berichtete von aktuell in der Abbruchbranche anstehenden Themen. Darüber hinaus fand eine Ergänzungswahl in den Vorstand statt. Herr Michael Pfeiffer, Geschäftsführer der Fa. BST Becker Sanierungstechnik GmbH aus Oberhausen, wurde in das oberste Verbandsgremium gewählt.



Der Vortragsteil des Jahreskongresses schloss sich direkt an die Mitgliederversammlung an. Zuerst referierte Frau Prof. Dr. Susanne Böhlich von der IUBH School of Business and Management über die „Generation Y als Arbeitnehmer“. Daran anschließend sprach Herr Erik Händeler, freier Wirtschaftsjournalist und Spezialist für die Kondratiefftheorie  zum Thema „Der beste Weg in die Zukunft ist in Menschen zu investieren“ und zuletzt erhielten die Unternehmer der Mitgliedsfirmen durch Herrn Prof. Dr. Rudolf Dögl von der Hochschule Würzburg-Schweinfurt einen anschaulichen Einblick in den „Nutzen der Zahlen“ für ihre strategische Planung. Das Plenum äußerte sich im Nachgang sehr positiv zu allen drei Vorträgen.

Der Freitagabend klang dann mit einer gelungenen Abendveranstaltung im geschichtsträchtigen St. Peter Stiftskeller aus.