RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.

Logo RAL-GZ 509


Um Qualitätsleistungen im Abbruchgewerbe neutral bewerten zu können, wurde 2004 die unabhängige RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. gegründet. Die Gütegemeinschaft sichert die Qualität der Leistungen im Abbruch und kennzeichnet geprüfte und anerkannte Fachbetriebe mit dem RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten (RAL-GZ 509).

 

Das vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung anerkannte und durch Eintragung beim Deutschen Patent- und Markenamt geschützte RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten wurde auf Initiative des Deutschen Abbruchverbandes ins Leben gerufen.


Die Beantragung des Gütezeichens steht allen qualifizierten Abbruchunternehmen – unabhängig von einer Mitgliedschaft im Deutschen Abbruchverband – offen. Zur Qualitätsprüfung der Mitgliedsfirmen werden in Deutschland flächendeckend Ingenieursbüros, die als externe neutrale Sachverständige anerkannt sind, jährlich beauftragt.


Markus von Olnhausen, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.: "Das RAL-Gütezeichen ist eine große Chance für unsere Branche. Öffentliche und private Auftraggeber können damit ganz einfach professionelle und qualifizierte Abbruchunternehmen von unseriösen Anbietern unterscheiden“.


Das Qualitätszeichen erhalten Abbruchunternehmen, die sich jährlich den Prüfungen der RAL unterziehen. Sie müssen beispielsweise über ausreichenden Versicherungsschutz verfügen, besondere personelle Qualifikationen erfüllen, die Verwendung bestimmter Technik nachweisen sowie Abbrucharbeiten nach detaillierten Maßgaben planen und ausführen. Der jeweilige der Qualitätsprüfung zugrunde liegende Prüfkatalog kann von der Website der RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. heruntergeladen werden.

 

Imagebroschüre "Blickpunkt Qualität. RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten"