Neuerungen im Vergaberecht, Schwerpunkt VOB/A – Köln 09.06.2020_ABGESAGT

09.06.2020 / 9:00 - 17:00

Eintägiges Seminar für DA-Mitglieder am 09. Juni 2020 in Köln.

Den Flyer zum Download mit weiteren Informationen zum Seminar finden Sie hier.

Zur Anmeldung scrollen Sie bitte ans untere Ende der Seite.


Dieses Seminar ist auf den Schwerpunkt VOB/A in Verbindung mit Nachtragsmanagement ausgelegt.
Hier lernen die Teilnehmer Systematik und aufbau der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (kurz VOB).

Im Mittelpunkt stehen zunächst allgemeine Themen wie die Grundzüge der VOB Teil A und die Arten der Vergabe.

Ebenso wird eingegangen auf die Leistungsbeschreibungen, Vertragsbedingungen und die Rolle als Teilnehmer am Vergabeverfahren.

Abschließend bereiten wir die Teilnehmer auf die Prüfung und Wertung von Angeboten, ferner auf das Nachtragsmanagement nach VOB/B vor.

Nachmittags wird sich intensiv dem Thema Nachträge gewidmet.


Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an DA-Mitgliedsunternehmen aus der Abbruch- und Entsorgungsbranche, an Kalkulatoren und Bauleiter mit praktischen Vorkenntnissen über Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen.

Ihr Referent: Nils-Alexander Weng, Fachanwalt für Vergaberecht, Avocado Rechtsanwälte.

Teilnehmergebühr: 350,- €/Pers. für DA-Mitglieder zzgl. der gesetzlichen MwSt. von zurzeit 19%.

Anmeldeschluss: 25. Mai 2020. Bei Buchung nach dem 25. Mai 2020  wenden Sie sich bitte an Herrn Jan Fleck.

Kostenlose Stornierung bis zum 25. Mai 2020 möglich.

Das Seminar ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Bei der Veranstaltung gelten die AGB der DA Service GmbH.

Veranstaltungsort: Köln

Fragen/Infos DA Service GmbH – Herr Jan Fleck: Tel. 0221 367983-12

Veranstaltungsort
ICON-Institut

Kategorien


Anmeldung

Anmeldung

Neuerungen im Vergaberecht, Schwerpunkt VOB/A – Köln 09.06.2020_ABGESAGT

Datum/Zeit
09.06.2020
9:00 - 17:00

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Datenschutzhinweis

Gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit dem 25. Mai 2018 gilt, informieren wir Sie hier über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.