Schadstoffe und Nachtragspotenziale im Abbruch professionell erkennen – Frankfurt a. M.

08.05.2019 / 9:00 - 17:00

Eintägiges DA-Seminar, das sich an Geschäftsinhaber von Abbruchunternehmen und deren Bauleiter und Poliere wendet.

Schadstoffe sind bei Abbruchvorhaben in fast jedem Gebäude anzutreffen, sei es asbestbelastete Bauteile, die in nahezu jedem Altbau zu finden sind, teerhaltige Materialien, PCB, Mineralwolle und viele mehr. Daher gilt es, dass bei der Planung von Abbruchmaßnahmen Voruntersuchungen zur Erkennung von Schadstoffen professionell durchgeführt werden, um etwaige Nachtragspotenziale geltend zu machen. Gleichzeitig gilt es bei Schadstoffbelastungen das vorhandene Nachtragspotenzial zu nutzen, welches jedoch häufig an mangelnder Sachkunde und unzulänglicher Rechtskenntnisse auf Auftragnehmerseite scheitert. Wirtschaftliche Einbußen sind die Folge, und bei fehlerhaftem Umgang mit Gefahrstoffen und gefährlichen Abfällen ist nicht selten die Grenze zur strafrechtlichen Verantwortung überschritten.

Ziel des Seminars: Den Teilnehmern typische Fehler bei Voruntersuchungen zu schadstoffhaltigen Abbruchmaterialien sowie mögliches Nachtragspotenzial aufzuzeigen. Im Fokus des Seminars stehen das Erkennen, Feststellen und Einordnen von Schadstoffen sowie die Erörterung der rechtlichen Aspekte, um Nachtragspotenziale gegenüber dem Auftraggeber geltend zu machen.

Zielgruppe: Verantwortungsträger ausschließlich aus Abbruch- und Rückbauunternehmen, um deren Themen und Anliegen individuell zu erörtern.

Ihre Referenten: Diplom-Geologe Andreas Fricke, Geschäftsführer der Balance Ingenieur- und Sachverständigengesellschaft mbH in Rostock sowie Rechtsanwalt Stephan Fink, Senior Associate der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Essen.

Teilnehmergebühr: 295 Euro für DA-Mitglieder und 325 Euro für Nicht-Mitglieder zzgl. der gesetzlichen MwST von z. Zt. 19%.

Anmeldeschluss: 17.April 2019

Kostenlose Stornierung ist bis zum 17. April 2019 möglich.

 

Veranstaltungsort: Frankfurt a. M.

Fragen / Infos an DA Service GmbH: Frau Müller-Voss – Tel: 0221 367983-12

Veranstaltungsort
Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. / EBL Bildungszentrum Frankfurt

Kategorien


Anmeldung

Anmeldung

Schadstoffe und Nachtragspotenziale im Abbruch professionell erkennen – Frankfurt a. M.

Datum/Zeit
08.05.2019
9:00 - 17:00

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder

Ticket-Typ Preis Plätze
Ticket für Nicht-Mitglieder 325,00 € ohne MwSt.
Ticket DA-Mitglieder 295,00 € ohne MwSt.

Firmendaten


Datenschutzhinweis

Gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit dem 25. Mai 2018 gilt, informieren wir Sie hier über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.