DA-Jahreskongress vom 24. – 25. Oktober 2019 in Ulm

Verbandstreffen in 2 Bundesländern, Bayern und Baden-Württemberg, auf einmal – Ulm macht‘s möglich

Jahresmitgliederversammlung – Unternehmervorträge mit Denkanstößen zu Megatrends und wie man diese für sich nutzen kann, wie auch zur Entscheidungsfindung mit Kopf oder Bauch

Ulm war einst eine der mächtigsten Handelsmetropolen im Herzen Europas und gehört auch heute noch zu den historisch besonders interessanten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Seinen Reichtum verdankte Ulm im Mittelalter dem dort gewebten Barchent, einem Mischgewebe aus Baumwolle und Leinen, und dem diplomatischen Geschick der Stadtregierungen. Noch heute prägen bedeutende Bauwerke aus alten Zeiten und mittelalterliche Viertel wie auch das beschauliche Fischerviertel das Stadtbild. Die Donau fließt mitten durch die Stadt und grenzt das badenwürttem-bergische Ulm von dem auf der anderen Flussseite gelegenen bayerischen Neu-Ulm ab. Freuen Sie sich also auf eine interessante Stadt, die viel zu bieten hat.

Am 24.10. erwartet Sie ein uriger Eröffnungsabend im Ulmer Zeughaus, dessen Ursprünge auf die Stadterweiterung des frühen 14. Jahrhunderts zurückgehen dürften. Nach Erweiterungen im 16. und 17. Jahrhundert diente es der freien Reichsstadt als städtisches Waffenlager. Anschließend können Sie den Abend dann individuell an der Hotelbar unseres fußläufig entfernten Tagungshotels, dem MARITIM, ausklingen lassen.

Am Vormittag des 25.10. beginnen wir den Tag mit der Mitgliederversammlung, in der wir Sie über die Aktivitäten des vergangenen Jahres sowie aktuelle Neuigkeiten und Fachthemen aus dem Verband informieren.
Beim parallel stattfindenden Rahmenprogramm am Vormittag stehen die Sehenswürdigkeiten Ulms u.a. mit Besichtigung des Ulmer Münsters auf dem Programm.
Nach dem Mittagessen bieten wir Ihnen im Rahmen des Jahreskongresses zwei Vorträge. Der erste Referent spricht über das Thema „Kopf oder Bauch“ – Möglichkeiten und Grenzen des Verstandes bei der Entscheidungsfindung im Arbeitsprozess. Sie erfahren, was Intuition ist und was dabei im Kopf passiert. Der zweite Referent wird Ihnen Denkanstöße zu Megatrends geben. Wie verändern Digitalisierung und künstliche Intelligenz das Mensch-Maschine-Verhältnis sowie jeden Arbeitsplatz in der Zukunft.

Am Abend werden wir alle gemeinsam mit dem Bus zur Oldtimerfabrik Classic in Neu-Ulm fahren und dann umrahmt von nostalgischen Automobilen, zu Abend essen. Dort kann dann noch nach Lust und Laune bis spät nachts gefeiert und getanzt werden.

Diese Veranstaltung ist ausschließlich den Mitgliedern des Deutschen Abbruchverbandes vorbehalten.

Wir hoffen, viele von Ihnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum begrüßen zu können!

Hier gelangen Sie direkt zur Online-Anmeldung!

Foto: Copyright Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH / Anna Beyrer

[:en]

Verbandstreffen in 2 Bundesländern, Bayern und Baden-Württemberg, auf einmal – Ulm macht‘s möglich

Jahresmitgliederversammlung – Unternehmervorträge mit Denkanstößen zu Megatrends und wie man diese für sich nutzen kann, wie auch zur Entscheidungsfindung mit Kopf oder Bauch

Ulm war einst eine der mächtigsten Handelsmetropolen im Herzen Europas und gehört auch heute noch zu den historisch besonders interessanten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Seinen Reichtum verdankte Ulm im Mittelalter dem dort gewebten Barchent, einem Mischgewebe aus Baumwolle und Leinen, und dem diplomatischen Geschick der Stadtregierungen. Noch heute prägen bedeutende Bauwerke aus alten Zeiten und mittelalterliche Viertel wie auch das beschauliche Fischerviertel das Stadtbild. Die Donau fließt mitten durch die Stadt und grenzt das badenwürttem-bergische Ulm von dem auf der anderen Flussseite gelegenen bayerischen Neu-Ulm ab. Freuen Sie sich also auf eine interessante Stadt, die viel zu bieten hat.

Am 24.10. erwartet Sie ein uriger Eröffnungsabend im Ulmer Zeughaus, dessen Ursprünge auf die Stadterweiterung des frühen 14. Jahrhunderts zurückgehen dürften. Nach Erweiterungen im 16. und 17. Jahrhundert diente es der freien Reichsstadt als städtisches Waffenlager. Anschließend können Sie den Abend dann individuell an der Hotelbar unseres fußläufig entfernten Tagungshotels, dem MARITIM, ausklingen lassen.

Am Vormittag des 25.10. beginnen wir den Tag mit der Mitgliederversammlung, in der wir Sie über die Aktivitäten des vergangenen Jahres sowie aktuelle Neuigkeiten und Fachthemen aus dem Verband informieren.
Beim parallel stattfindenden Rahmenprogramm am Vormittag stehen die Sehenswürdigkeiten Ulms u.a. mit Besichtigung des Ulmer Münsters auf dem Programm.
Nach dem Mittagessen bieten wir Ihnen im Rahmen des Jahreskongresses zwei Vorträge. Der erste Referent spricht über das Thema „Kopf oder Bauch“ – Möglichkeiten und Grenzen des Verstandes bei der Entscheidungsfindung im Arbeitsprozess. Sie erfahren, was Intuition ist und was dabei im Kopf passiert. Der zweite Referent wird Ihnen Denkanstöße zu Megatrends geben. Wie verändern Digitalisierung und künstliche Intelligenz das Mensch-Maschine-Verhältnis sowie jeden Arbeitsplatz in der Zukunft.

Am Abend werden wir alle gemeinsam mit dem Bus zur Oldtimerfabrik Classic in Neu-Ulm fahren und dann umrahmt von nostalgischen Automobilen, zu Abend essen. Dort kann dann noch nach Lust und Laune bis spät nachts gefeiert und getanzt werden.

Diese Veranstaltung ist ausschließlich den Mitgliedern des Deutschen Abbruchverbandes vorbehalten.

Wir hoffen, viele von Ihnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum begrüßen zu können!

Hier gelangen Sie direkt zur Online-Anmeldung!

Foto: Copyright Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH / Anna Beyrer